Pflichtteilsergänzung wegen Schenkung an den Ehegatten

Die Berücksichtigung von Schenkungen an den Ehegatten im Rahmen eines Pflichteilsergänzungsanspruch ist auch bei lange zurückliegenden Vorgängen nicht zu beanstanden. Das Bundesverfassungsgericht hatte sich mit einer Verfassungsbeschwerde einer Ehefrau befasst, die in der Regelung des § 2325 Abs. 3 S. 3 BGB einen massive Benachteiligung sah. Das Gericht hat die Verfassungsbeschwerde nicht zur Entscheidung angenommen,…