Beginn der 10-Jahres-Frist für Pflichtteilsergänzung bei Wohnrecht

Werden nur Wohnrechte an Einzelnen Räumen vorbehalten, so läuft die 10-Jahres-Frist für den Pflichtteilsanspruch bereits ab der Schenkung des Grundstücks. Der Kläger hatte einen Pflichtteilsergänzungsanspruch geltend gemacht, weil der Erblasser zu Lebzeiten zwar außerhalb der Zehnjahresfrist des § 2325 Abs. 3 BGB ein Haus schenkweise übertragen hat, sich aber Wohn- und Nutzungsrechte vorbehalten hat. Dabei…